E-Learning an der Universität: Die wichtigsten Vorteile

Ausbildung:

Wenn Sie wenig Freizeit haben, und Sie nichtwollen sich von ihrer Arbeit lösen, dann ist Fernstudium der ideale Ausweg. Diese Ausbildung unterscheidet sich vom traditionellen Besuch von Vorlesungen, dem Erhalt von theoretischem Material und praktischen Fähigkeiten in Seminaren. E-Learning bedeutet keinen direkten Kontakt zwischen dem Lehrer und den Schülern. Das Entfernungssystem und die E-Mail werden für das Training verwendet. Per E-Mail erhält der Student die notwendigen Lehrmittel sowie Zugang zu anderen Lernressourcen. Um dies zu tun, brauchen Sie nur Zugang zum Internet.

In Russland E-Learning an der Universität wird immer verbreiteter.

Was sind die charakteristischen Merkmale eines solchen Trainings?

Der Schüler arbeitet zunächst selbstständig mit den ihm zur Verfügung gestellten Materialien, mit seinem PC, Handy, DVD-Player.

Bei Bedarf erhält der Student Beratung, Beratung und Evaluation von einem entfernten Experten (dh einem Lehrer).

Beim Fernlernen wird eine verteilte Benutzergemeinschaft (soziales Netzwerk) geschaffen, um eine gemeinsame virtuelle Lernaktivität durchzuführen.

E-Learning umfasst die zeitnahe Bereitstellung von Schulungsmaterialien rund um die Uhr.

Fernunterricht hat einen großen Vorteil: Menschen mit Behinderungen in der psychophysischen Entwicklung können dadurch eine höhere Ausbildung erhalten.

In modernen Universitäten ist die Implementierung möglichmehrere E-Learning-Modelle. Zum Beispiel können Studenten von Vollzeit- und Teilzeitfakultäten (das heißt mit traditioneller Ausbildung) elektronische Schulungen in bestimmten Disziplinen besuchen. Darüber hinaus werden unter diesen Studenten oft verschiedene Tests (Zwischen- und Endprüfungen) und Selbsttests durchgeführt.

Darüber hinaus in modernen Universitäten nach und nachEin System von elektronischen Konsultationen wird eingeführt, sowie Fernseminare und Chats, die für Klassenkameraden benötigt werden, um zu akademischen Themen zu kommunizieren.

In modernen Zeiten in der HochschulbildungEine gemischte Form der Ausbildung ist weit verbreitet, was eine einzigartige Kombination von Fernunterrichtstechnologien und traditionellem Unterricht in Hörsälen darstellt. Eine solche kombinierte Form zeichnet sich durch eine ständige Interaktion von Schülern mit Lehrern sowie mit Personal aus, das technische Unterstützung bietet.

Um im "Distanzformat" erfolgreich zu lernen, braucht man jedoch eine hohe Motivation, um auf diese Weise Wissen zu erlangen.