I. A. Krylow "Der Bauer und der Arbeiter" ist eine Fabel mit politischem Hintergrund

Publikationen und Artikel schreiben

Trotz der Tatsache, dass die Fabeln von Ivan Andreevich Krylovin den Pflichtschulplan aufgenommen, haben viele von ihnen nicht nur eine tiefe Bedeutung, sondern auch einen politischen Hintergrund, inspiriert von der Zeit in Russland

Flügel Bauer und Arbeiter
Leibeigenschaft funktioniert. Diese Bedeutung steht Kindern nicht zur Verfügung, die Krylov perfekt verstand. "Der Bauer und der Arbeiter" ist eine Arbeit, die eine scheinbar harmlose Moral formuliert, hinter der eine schwierige und nicht verstandene Bedeutung steht. Während der Analyse dieses Gedichtes werden wir versuchen, seine verborgene Bedeutung zu verstehen und die Idee zu enthüllen, die der berühmte Fabulist dem Volk vermitteln wollte.

"Bauer und Arbeiter" (Krylov IA): eine Zusammenfassung

Die Handlung der Arbeit ist unkompliziert und kann seinverstehen sogar gewöhnliche Leute. Die Gedichte von Ivan Andreevich erhielten ihre Popularität, gerade weil sie, trotz der Einfachheit der Interpretation, den Menschen die Essenz einiger Vertreter der menschlichen Rasse zeigten, die Krylow wollte. "Bauer und Arbeiter" ist ein ausgezeichnetes Beispiel für eine Fabel mit tiefer Moral, aber um ihre Bedeutung zu enthüllen, ist es zunächst notwendig, sich mit dem Inhalt vertraut zu machen.

Bauer und Arbeiter Krylovs Fabel

Der Bauer und sein Arbeiter gingendurch den Wald zu seinem Heimatdorf. Plötzlich sprang ein Bär auf sie, der direkt auf den Bauern fiel und ihn in Stücke zu reißen begann. Er wäre sicherlich gestorben, aber er fing an, den Angestellten Stepan zu bitten, ihn vor dem sicheren Tod zu retten, was er tat: Er nahm den halben Schädel mit einer Axt zum Bären und punktierte ihn mit einer Heugabel. Trotz der Rettung war der Bauer mit der Aktion seines Arbeiters unzufrieden, weil er die Haut eines Tieres verdorben hatte, für die gutes Geld verdient werden konnte.

„Der Bauer und der Arbeiter“ - Krylovs Fabel mit verborgener Bedeutung

Die Hauptmoral der eingereichten Arbeitvom Autor ganz am Anfang der Erzählung geschrieben. Aber Krylov war kein so einfacher Schriftsteller. „Der Bauer und der Arbeiter“ hat ebenso wie viele andere Fabeln dieses Autors eine verborgene Bedeutung, die bei weitem nicht von jedem verstanden wird und für Schüler der Grundschule noch weniger zugänglich ist.

Die Hauptmoral der Arbeit ist dasEinige Leute sind immer froh, andere für alle ihre Probleme verantwortlich zu machen, würden aber nichts dagegen tun und ihre Hilfe in Anspruch nehmen, wenn die Notwendigkeit sie zwingt. Konsumenteneinstellung, Überschätzung und Selbstsucht unter den Vertretern der menschlichen Rasse sind keine Nachrichten, und es ist klar, dass der Sachverständige für menschliche Seelen I. Krylov in seiner Arbeit ein solches Thema angesprochen hat.

"Der Bauer und der Arbeiter" - alles andere als gewöhnlichdie Arbeit, denn sie zeigt die Haltung der Behörden gegenüber den Einwohnern Russlands zu der Zeit, als der große Fabulist sich mit kreativer Arbeit befasste. Die hierarchische Leiter zwang die kleinen Feudalherren, ihre Untergebenen mit Arroganz zu begraben ...

Bauern- und Arbeiterflügel
Zu dieser Zeit braute sich die Frage der Abschaffung der Leibeigenschaft, so dass die Fabel Iwan Andrejewitschs geschrieben wurde, die "zum Thema des Tages" genannt wird.

I. A. Krylow - die Geschichte Russlands in ironischen Gedichten

In der Tat fast jede Fabel, Ivan Andreevichzeigte die Unvollkommenheit des politischen Systems seiner Heimat, für die ihn einige Beamte nicht mochten. Aber der Autor gewann buchstäblich sofort Anerkennung unter den einfachen Leuten, die tatsächlich gesucht hatten. Der politische Hintergrund rutscht in fast jedem seiner Gedichte, wo er nicht über die Ignoranz der Bürger, sondern über die Ignoranz der Menschen, die während der Existenz des Autors an der Macht waren, verspottet wird.