Husten begann mit Blut: Was ist das?

Gesundheit

Für den Körper spielt Husten eine sehr wichtige Rolle. Mit ihrer Hilfe werden die Bronchien mit den Lungen gereinigt, wenn sie Viren mit Bakterien oder Allergenen enthalten. Er signalisiert auch, dass es Probleme im Atmungssystem gibt.

Was ist los?

ein Husten mit Blut, dass es ist

Wenn Sie eine Weile husten, Ihre SchleimhäuteDie Hülle der Atemwege ist lange irritiert. Dann kann ein Husten mit Blutstreifen auftreten. Und wenn es dazu kommt, müssen Sie sofort einen Arzt konsultieren, wenn Sie dies noch nicht getan haben.

Also, Blut husten. Was das bedeutet, erfahren wir jetzt. Die gefährlichen Krankheiten, die dieses Symptom haben, schließen Onkologie des Kehlkopfes oder der Lungen sowie Tuberkulose ein. Darüber hinaus können Blutgerinnsel beim Husten bedeuten, dass ein Trauma am Sternum vorliegt, das auch die Atemwege verletzt.

Andere Gründe

Dennoch kann es Bronchienprotrusion seinWände, die die Form von Kugeln annehmen. Dies ist eine bronchiektatische Erkrankung. In diesem Fall tritt eine Sputumstagnation auf. Dies führt dazu, dass der Patient ständig hustet, was zu Reizungen der Schleimhäute führt. Sie müssen auch über einen Bluthusten sagen, dass dieses Phänomen ein Zeichen von Lungenentzündung sein kann.

Husten mit Blutadern

Raucher wissen, wie Sie wissen, nichts Gutesfertig. Tabakrauch führt zu mindestens chronischer Bronchitis. Im schlimmsten Fall wird diese schädliche Gewohnheit zu Emphysem und Lungenkrebs. Eines dieser Probleme kann auch auf einen Husten mit Blut hinweisen. Was es konkret ist, wird nur der Arzt bestimmen.

Es gibt einige Unterschiede in diesem Symptom mitverschiedene Beschwerden. Zum Beispiel, wenn es Tuberkulose ist, wird das Sputum einen eitrig-blutigen Charakter haben, infolge dessen es wegen des Vorhandenseins von Eiter ziemlich unangenehm sein wird zu riechen. Lungenkrebs ist durch dünne Blutspuren im Sputum gekennzeichnet. Wenn die Flüssigkeit stagniert, wird rosafarbener Schaumsputum freigesetzt.

Was sollten Sie tun, wenn Sie einen Bluthusten haben? Was ist es, können Sie natürlich Freunden und Bekannten erzählen, sowie die "richtige" Behandlung empfehlen. Aber brauchen Sie nicht zu solchen wichtigen Fragen mit Leuten zu beraten, die das nicht verstehen - Sie werden die Situation nur verschlimmern. Es ist notwendig, sofort einen Arzt zu konsultieren, der die richtige Diagnose stellt und auch die geeignete Behandlung verschreibt.

Im Krankenhaus
Blutgerinnsel beim Husten

Sie müssen nicht nur die Symptome beschreiben, sondern aucherzähle von all ihren vergangenen Krankheiten sowie von der bestehenden chronischen Krankheit. Wenn Sie versucht haben, Ihre Krankheit selbst zu behandeln, sollten Sie dem Arzt mitteilen, welche Vorbereitungen Sie getroffen haben.

Höchstwahrscheinlich wird Ihnen eine Studie zugewiesenLicht mittels einer Röhre mit einer Videokamera. Dieser Vorgang wird Bronchoskopie genannt. Es ist nicht sehr angenehm, aber es wird helfen, genau festzustellen, wo Blutungen auftreten. Es wird auch notwendig sein, eine Röntgenaufnahme der Lunge (Fluorogramm) zu machen. In besonderen Fällen, wenn die oben genannten Methoden nicht ausreichen, wird eine Tomographie zugewiesen.

Wenn Sie mit dem oben genannten Problem konfrontiert sind, ein Husten mit Blut, zögern Sie nicht - jeder verlorene Tag kann Gesundheit und sogar Leben kosten.