Husten mit Blut: mögliche Ursachen

Gesundheit

In der Regel beginnt eine Person in Panik zu geratenEr hat einen Husten mit Blut. Die Ursachen können hier sehr unterschiedlich sein, einschließlich Erkrankungen des Lungensystems. Die Hauptsache ist, alles zu verstehen, indem Sie den Arzt rechtzeitig kontaktieren.

Natürlich, Bluthusten (Speichel Speichel oderSputum mit einer Beimischung von Blut) gibt Anlass zur Sorge. Denken Sie daran, dass die Farbe des Blutes helfen kann, die Ursache zu diagnostizieren. So zeigt ein Husten mit Blut von hellroter Farbe oder Sputum mit Schaum Atemwegserkrankungen an, und eine dunkle Farbe zeigt eine Fehlfunktion im Magen-Darm-Trakt an.

So kann ein Husten mit Blut bezeugenviele Lungenerkrankungen, innere Blutungen. Manchmal, wenn das Blut im Sputum beim Husten nicht ausgeprägt ist, werden nur einige Venen beobachtet, es ist möglich, dass dies durch den Bruch eines kleinen Blutgefäßes in der Lungenregion verursacht wird. Dieser Zustand ist für die Gesundheit nicht gefährlich. Ein anderer Grund dafür kann ein entzündlicher Prozess in den Lungen sein (Lungenentzündung, Tuberkulose, Schwellung), der viel ernstere Bedenken verursacht.

Eines der Hauptkriterien, nach denenUm festzustellen, wie gefährlich ein Husten mit Blut in Ihrem Fall ist, ist seine systematische und Analyse des allgemeinen Zustandes. Wenn Sie gelegentlich husten und es Ihnen gut geht, gibt es keinen Grund zur Sorge. Wenn das Blut ständig erscheint, ist ein Besuch beim Arzt unvermeidlich.

Denken Sie daran, wenn Sie chronisch krank sindBronchitis, kann dies kaum die Anwesenheit von Blut im Sputum verursachen. In der Regel hat diese Art der Bronchitis keine solche Symptomatik. Aber eine ärztliche Beratung ist notwendig, Gründe für diesen Zustand sind möglich.

Wenn das Blut im Speichel erscheint, ist dies ein Grund zu ernsthafter Besorgnis, da es auf das Vorhandensein von schweren Krankheiten (Lungenentzündung, akute Bronchitis, Lungenkrebs) hinweist.

Damit die Regel die Faktoren bestimmt,Beim Auftreten von Husten mit Blut müssen Sie sicherstellen, woher das Blut kommt: Darm, Magen oder Lunge. Man sollte zwischen Erbrechen und Blut vom Husten unterscheiden können:

  1. Unmittelbar vor dem Husten fühlt der Patient ein Kribbeln im Hals, während das Blut schäumt und eine leuchtend rote Farbe hat.
  2. Wenn Sie besorgt sind über Erbrechen mit Blut, dann sollte es Übelkeit und unangenehme Empfindungen im Bauch vorausgegangen sein. Das Blut selbst ähnelt in seinem Aussehen der dicken Farbe.

Es gibt einige Hauptfaktoren, die Blut im Sputum verursachen:

  • Vorhandensein von entzündlichen Prozessen in der Lunge (Bronchitis, Lungenentzündung, Tuberkulose, Lungenabszess);
  • Tumore verschiedener Grade und Standorte;
  • andere Krankheiten des Lungensystems.

In Bezug auf die Behandlung von Husten mit Blut sollte seinBeachten Sie, dass es vollständig von der Ursache des Auftretens abhängt. Wenn es als Folge der Entwicklung von Lungenkrebs erschien, ist die Hauptbehandlung Chemotherapie, Strahlentherapie oder Operation. Wenn die Anwendung dieser Methoden erfolgreich ist, verschwindet ein Husten mit Blut.

Wenn die Ursache der Krankheit istTuberkulose besteht Bedarf an antituberkulöser Therapie (Einsatz von Antituberkulosemedikamenten und Immunmodulatoren). Immunmodulatoren sind Arzneimittel, die das Immunsystem stärken und die humorale Regulierung beeinflussen.

Bei Vorliegen einer akuten Bronchitis erfolgt die Behandlung unter Verwendung von Antibiotika. Wenn ein Arzt einen Abszess der Lunge diagnostiziert, ist in der Regel ein chirurgischer Eingriff erforderlich.

In jedem Fall, egal was die Ursachen derSputum, ist es notwendig, einen Arzt für ihre Aufklärung und die Ernennung einer angemessenen Behandlung zu konsultieren. Sorge für deine Gesundheit und habe keine Angst, Hilfe von Spezialisten zu suchen!