Entzündung der Speicheldrüse

Gesundheit

Sialadenitis ist eine Entzündung der Speicheldrüse,Das beginnt mit allgemeiner Schwäche und Unwohlsein. Die Temperatur steigt auf 38 ° C an, es kommt zu einer Schwellung im Bereich der Mandibula oder Parotis. Allmählich wird die Schwellung schmerzhaft und nimmt zu, der Lappen des Ohres hebt sich leicht an. Die Schleimhaut der Mundhöhle trocknet aus, Speichel ist gestört. In der Regel umfaßt der Entzündungsprozeß die Parotisdrüsen, und bei der Bildung von Steinen ist die Sublingualdrüse betroffen. Entzündung der Speicheldrüse hat solche Symptome wie eine Zunahme der Ohrspeicheldrüse, Schmerzen in Hals und Mund, Rötung der Haut und das Vorhandensein von Eiter im Mund. Die Entzündung der sublingualen Speicheldrüse kann aufgrund einer starken Veränderung der Menge und Zusammensetzung des Speichels zur Entwicklung verschiedener Krankheiten führen.

Die Ursachen der Entzündung der Speicheldrüse

Entzündlicher Prozess der Ohrspeicheldrüse kannvirale oder bakterielle Natur haben, wird meistens durch ein spezielles Virus verursacht und führt zur Entwicklung von Mumps (die im Volksmund "Mumps" genannt wird). Ein anderer Typ ist Cytomegalie, die hauptsächlich Neugeborene betrifft. Der Patient hat vergrößerte Milz und Leber und hat auch Lungenentzündung und Gelbsucht. Die Entzündung der Unterkieferspeicheldrüse wird durch Erreger von eitrigen Infektionen verursacht: Pneumokokken, Staphylokokken und andere. Diese Krankheit entwickelt sich oft nach schweren infektiösen und onkologischen Erkrankungen.

Behandlung der Krankheit

Akute Entzündung der Speicheldrüse wird behandeltAntibiotika mit gleichzeitiger Stimulation des Speichelflusses. Den Patienten wird geraten, Zitronen und Kaugummi zu kauen. Arzneimittel werden direkt verabreicht
in der entzündeten Drüse. Der chronische Verlauf einer solchen Erkrankung, als eine Entzündung der Speicheldrüse, wird durch Röntgenstrahlen unterdrückt. In besonders schweren Fällen muss die betroffene Drüse entfernt werden.

Im chronischen Verlauf des Entzündungsprozesses ist es während der Remissionszeit notwendig, verstärkt auf die Erhöhung der Resistenz zu achten
Infektionen des Organismus. Dafür wird empfohlen, die Arbeit zu kombinieren
Aktivität und Freizeit. Das Essen sollte regelmäßig und hochwertig sein
biologische Komponenten. Rauchen ist strengstens kontraindiziert. Geht weiter
Frischluft und regelmäßige Bewegung sind ein gutes Werkzeug
Prävention. In diesem Fall treten Exazerbationen ohne akut auf
schmerzhafte Manifestationen und schnell aufhören. Hygiene der Mundhöhle ist auch wichtig,
Zum Beispiel sind nach der Operation Spülungen notwendig
antibakterielle Lösung.

Wenn die Krankheit in akuter Form zu Patienten fortschreitetverschreiben eine Lösung von Pilocarpin oder Kaliumiodid. Zur gleichen Zeit werden physiotherapeutische Verfahren durchgeführt. Die Behandlung der chronischen Entzündung ist nicht immer
führt zu vollständiger Genesung, trägt aber wesentlich zur Verbesserung der Lebensqualität bei
Patient. Die Verzinkung der Speicheldrüse führt zu guten Ergebnissen. Zusatz
Dazu verwenden Ärzte Iodlipol-Lösungen und Novocain-Blockaden.

Antibakterielle Therapie verbessert signifikant den Allgemeinzustand des Patienten und
verhindert schwere Komplikationen. Empfohlene Wärme für das Gebiet
Parotis Speicheldrüsen. Spülen mit angesäuerten Lösungen ist gut. Fügen Sie dazu einen Teelöffel kaltes abgekochtes Wasser und einen Teelöffel Zitronensaft hinzu. Es wird empfohlen, 4-7 mal am Tag zu spülen. In der Regel erfolgt die Wiederherstellung der Speicheldrüse in diesem Fall für mehrere Tage.

Die traditionelle Medizin empfiehlt diese MethodeVorbereitung einer Lösung zum Spülen: eine Abkochung von jungen Triebe von Nadelbäumen mit Honig gemischt. Wärmen Sie die Mischung in einem Wasserbad für 8 Stunden, bestehen Sie 2 Tage. Mischen Sie die Mischung und verdünnen Sie sie mit Alkohol 1 bis 10.