Thrombozytopenie bei Kindern: Ursachen, Symptome, Diagnose, Behandlung

Gesundheit

So viele Babys sind kürzlich krank.Schwere Krankheiten, die sich oft nachteilig auf ihre Entwicklung auswirken. Vor ein paar Jahrzehnten hörten nur wenige Menschen von einer Krankheit wie Thrombozytopenie, und jetzt wird es zunehmend bei Neugeborenen entdeckt. Aber was ist Thrombozytopenie bei Kindern, was provoziert ihre Entwicklung und wie äußert sie sich?

Thrombozytopenie: Was ist diese Pathologie?

Thrombozytopenie ist eine ungewöhnliche und geheimnisvolleeine Krankheit, die als Symptome eines anderen schweren und gefährlich für die menschliche Pathologie (Krebs, HIV) oder eine unabhängige Krankheit manifestieren kann. Darüber hinaus offenbaren die Krankheit kann sich in Form von allergischen Reaktionen auf jede Art von Stoff. Auch kann diese Krankheit Menschen beeinflussen, den Alkohol missbrauchen, oder eine große Dosis der Strahlung zu erhalten. Auf dieser Basis können wir diese Thrombozytopenie bei Kindern schließen und Erwachsene können durch verschiedene Ursachen hervorgerufen werden, und nur ein erfahrener Arzt und modernen diagnostischen Methoden erlauben, genau zu wissen, was ihr Aussehen ausgelöst.

Thrombozytopenie bei Kindern

Thrombozytopenie in der Kindheit istPathologie, während der der Blutspiegel von Blutplättchen abnimmt, und diese wiederum für die Blutkoagulabilität verantwortlich sind. Blutplättchen sind Blutplättchen, die, wenn die Integrität der Gefäßoberfläche verletzt ist, zur Verletzungsstelle laufen und die Wunde schließen, wodurch die Blutung gestoppt wird.

Was löst bei Kindern Thrombozytopenie aus?

Die häufigste Thrombozytopenie bei Kindern istangeborene Pathologie, zum Beispiel im Syndrom von Bernard-Soulier, Viscot-Aldrich, Fanconi und anderen. Auch im Kindesalter kann dieses Leiden eine erhöhte Milzfunktion auslösen - Hypersplenismus. Und das alles wegen der Tatsache, dass dies der Körper ist, in dem Blutzellen verarbeitet werden, die ihre Zeit gearbeitet haben.

Eine Abnahme der Anzahl der Blutplättchen kann dies anzeigenzu der Tatsache, dass eine Person Krebs des Blutes hat. Wenn alle blutbildenden Prozesse im Knochenmark vollständig eingestellt sind, hat der Patient gleichzeitig einen Mangel an anderen Blutbestandteilen.

Klassifizierung der Thrombozytopenie

Die Krankheit ist in zwei Formen unterteilt:

  • Primär - nur von der Erscheinung begleitetthrombozytopenischen Syndrom, während es keine anderen inneren Krankheiten gibt. Thrombozytopenie Purpura, idiopathische und hämolytisch-urämische Syndrom sind alle Pathologien der primären Form.
  • Sekundäre Manifestation als Komplikation nach der Hauptpathologie, zum Beispiel HIV, Leberzirrhose oder Leukämie.

Thrombozytopenie Ursachen und Behandlung

Abhängig davon, ob die Immunkomponente in den Ursachen der Thrombozytopenie vorhanden ist oder nicht, werden zwei andere Formen unterschieden:

  • Immunthrombozytopenie - erscheint währendschnelle Zerstörung von Blutplättchen unter dem Einfluss von Antikörpern. In diesem Zustand kann die menschliche Immunität Blutplättchen nicht richtig erkennen, sie für einen Fremdkörper nehmen und Antikörper gegen sie erzeugen, die sie blockieren, wodurch der bereits komplexe Zustand des Patienten verschlimmert wird.
  • Eine nicht-immunologische Form kann sich bei mechanischer Schädigung der Thrombozyten entwickeln, am häufigsten bei extrakorporaler Zirkulation oder bei Marietaafa-Mikeli-Krankheit.

Meistens ist es eine Immunthrombozytopenie, die sich bei Kindern manifestiert und in mehrere Gruppen unterteilt.

Gruppen von Immunthrombozytopenie

Es gibt 4 Hauptgruppen von Immunthrombozytopenie:

  1. Isoimmune ist eine Form, in der Blutplättchenwerden durch Inkompatibilität mit einem der Blutgruppen der Gruppe zerstört. Es kann auch durch Transfusion mit Blutplättchen anderer Leute in Gegenwart von Antikörpern gegen sie oder dem Eindringen von Antikörpern gegen das Kind durch den Mutterleib der Mutter verursacht werden.
  2. Transmunal - tritt auf, wenn die Autoantikörper einer Mutter, die an einer Autoimmunform leidet, die Plazenta passiert, und nach der Geburt tritt Thrombozytopenie sofort bei Neugeborenen auf.
  3. Heteroimmune - diese Gruppe ist mit Fehlfunktionen in der antigenen Struktur der Blutplättchen, die unter dem Einfluss des Virus oder das Auftreten eines neuen Typs von Antikörpern auftreten verbunden.
  4. Autoimmun ist eine Gruppe, in der Antikörper gegen ihren eigenen unveränderten Typ von Antikörpern produziert werden.

Was aber provoziert das Auftreten der Krankheit, welche Ursachen führen neben dem Erbfaktor dazu?

Ursachen von Thrombozytopenie

Meistens kann die Thrombozytopenie bei Kindern durch solche Ursachen provoziert werden:

  • Unzureichende Menge an Mikroelementen im Körper.
  • Intoxikation.
  • Allergische Reaktion auf Produkte von der Außenwelt.
  • Ein Autoimmunprozess im Körper.
  • Eine andere Pathologie, meistens HIV, Zirrhose oder Leukämie.

Immunthrombozytopenie

Aber nicht nur Krankheiten und äußere Faktoren können Krankheiten verursachen, sondern sie können auch durch die Einnahme von Medikamenten ausgelöst werden, die dem Patienten verschrieben wurden.

Welche Medikamente können die Entwicklung einer Thrombozytopenie auslösen?

Wie durch die Praxis und zahlreiche Studien von Wissenschaftlern gezeigt, erscheint sehr oft Thrombozytopenie bei jungen Kindern aufgrund der Verwendung von Medikamenten der folgenden Gruppen:

  • Antibiotika, meist "Levomycetin" oder Sulfonamide.
  • Diuretika - "Furosemid" oder "Hydrochlorothiazid."
  • Antikonvulsivum "Phenobarbital".
  • Antipsychotika - "Prochlorperazine" oder "Meprobamate".
  • Thyreostatika - "Tiamazol".
  • Vorbereitungen gegen Diabetes - "Glibenclamid" und "Glipizid."
  • Entzündungshemmende Medikamente - "Indomethacin".

Thrombozytopenie bei kleinen Kindern

Aber welche Symptome können darauf hinweisen, dass der Patient Thrombozytopenie hat?

Symptomatologie der Krankheit

Jeder Patient kann verschiedene Thrombozytopenien haben, die Ursachen und die Behandlung sind also auch individuell, aber die meisten Menschen haben sehr ähnliche Symptome:

  • Blutungen in der Haut und Schleimhäute. Es erscheint als rote Flecken von kleiner Größe. Sie sind besonders dort zu sehen, wo Kleidung am meisten am Körper reibt. Diese Stellen verursachen keine Schmerzen oder Beschwerden, ragen nicht über die Haut- oder Schleimhautoberfläche hinaus. Sie können sowohl punktförmig sein als auch große Flächen einnehmen. Es kann auch zu Blutergüssen von Rot, Blau oder sogar einem grünlich-gelben Farbton kommen.
  • Häufige Blutungen aus der Nase. Die Nasenschleimhaut ist reichlich mit Blut versorgt, und in ihr ist eine große Anzahl von Kapillaren. Aufgrund der verminderten Bildung von Blutplättchen nimmt die Zerbrechlichkeit der Kapillaren zu, so dass jedes Niesen, leichte Verletzungen oder Erkältungen zu Blutungen führen können, die länger als 10 Minuten anhalten können.

Thrombozytopenie sekundär mild bei Kindern

  • Zahnfleischbluten. Viele Menschen bekommen während des Zähneputzens kleine Blutungen, aber bei kranken Patienten ist dieses Symptom sehr ausgeprägt, entwickelt sich über einen größeren Bereich des Zahnfleisches und hält lange genug an.
  • Blutungen im Magen und Darm. Sie entstehen wegen der Zerbrechlichkeit der Gefäße, und sogar harte Nahrung kann sie provozieren. Infolgedessen kann Blut mit Kot herauskommen.
  • Blut im Urin. Dieses Symptom erscheint aufgrund der Tatsache, dass es eine Blutung auf der Schleimhaut der Blase und auf den Wegen der Urinausscheidung gibt.
  • Reiche und lange Monate in Mädchen. Im normalen Zustand beträgt die Dauer des Menstruationszyklus 3-5 Tage, und mit Thrombozytopenie kann die Menstruation zwei oder sogar dreimal länger dauern, und Blutungen sind reichlich vorhanden.
  • Lange Blutung nach Zahnextraktion. In einem normalen Zustand, nach 20 Minuten stoppt es, und wenn ein Patient Thrombozytopenie hat, kann es viel länger dauern, und alle wegen des Mangels an Blutplättchen im Körper und sie können ihre Aufgabe nicht schnell bewältigen.

Vergiss nicht was es haben kannVöllig andere Thrombozytopenie verursacht. Und jeder wird individuell behandelt. Die Krankheit kann sich auch durch die Symptome manifestieren, die charakteristisch für die Pathologie sind, die sie hervorgerufen hat. Während der Diagnose müssen sie berücksichtigt werden.

Diagnostische Methoden

Wenn der Arzt die Charakteristik des Patienten bemerkt hatEnglisch: bio-pro.de/en/region/stern/magazin/...2/index.html Dann stellt er zunächst einen klinischen Bluttest vor, mit dem man den Blutplättchenspiegel bestimmen kann. Beachten Sie die Indikatoren für die Anzahl der anderen Körper - Erythrozyten und Leukozyten. Es ist die Bestimmung des Blutplättchenspiegels und ist die wichtigste Methode zur Diagnose einer Krankheit wie Thrombozytopenie bei Kindern bis zu einem Jahr oder älter.

Derzeit werden alle Menschen mit HIV empfohlenregelmäßig einen klinischen Bluttest machen. Ärzte empfehlen, sich alle sechs Monate einem Screening zu unterziehen und zusätzlich zum allgemeinen Test mehr und mehr einzunehmen: für den Immunstatus und die Viruslast.

Es gibt 5 Hauptfaktoren, die die Diagnose beeinflussen:

  • Fehlen von Symptomen in der frühen Kindheit.
  • Fehlen von symptomatischen erblichen Formen der Thrombozytopenie.
  • Wenn es keine klinischen Manifestationen bei Verwandten gibt.
  • Die Wirksamkeit der Glukokortikosteroid-Form der Behandlung in bestimmten Dosierungen.
  • Wenn möglich, den Nachweis von Thrombozytenaggregationshemmern.

Aber wie behandelt man Thrombozytopenie bei Kindern, welche Methoden sind effektiver? Volksmedizin als kann mit dieser Diagnose helfen und kann es?

Therapeutische Methoden für Thrombozytopenie

Behandlung eines Patienten vor Thrombozytopeniehängt direkt davon ab, welche Ursachen zu dieser Pathologie geführt haben. Nur richtig diagnostiziert wird erlauben, effektivere Methoden der Therapie zu wählen. Heute verwenden Ärzte mehrere Behandlungsmöglichkeiten:

  • Empfang von Medikamenten.
  • Chirurgischer Eingriff.
  • Behandlung mit Volksmethoden.

In einigen Fällen müssen Sie die Krankheit nicht behandelnübergibt sich. Zum Beispiel ist Thrombozytopenie sekundär bei Kindern mit einer leichten Abnahme der Thrombozytenzahl mild. In dieser Situation kann der Arzt dem Patienten nur einen Vitaminkomplex und Präparate zur allgemeinen Stärkung des Organismus verschreiben.

In Bezug auf schwangere Frauen, die habendiese Krankheit, dann sollten sie keine ernsthaften Krankheiten verursachen. Frauen, die ein Baby tragen, leiden häufig unter der Tatsache, dass sie einen sehr geringen Anteil an Blutplättchen im Blut haben. Nach der Geburt, und einige sogar während der Schwangerschaft, kommt das Niveau dieser Körper wieder zur Norm und ohne irgendeine Behandlung zurück. Am gefährlichsten ist die Immunthrombozytopenie, es ist sehr wichtig, sie richtig zu behandeln.

Behandlung von Immunthrombozytopenie

Die Immunform der Krankheit gilt als eine derdas schwerwiegendste, außer diesem ist es auch das häufigste. Die Pathologie entwickelt sich vor dem Hintergrund einer geschwächten Immunität, die dadurch verursacht wird, dass das Kind an Influenza, ARVI erkrankt ist oder ein HIV-infizierter Patient ist. Darüber hinaus kann der Grund für das Auftreten dieser Form der Erkrankung von dem Arzt Medikamente eingenommen und unkontrolliert sein.

Zusätzlich zur Immunform wird es oft gefundenAutoimmune, die auch aufgrund von Störungen im Immunsystem auftritt. Um diese Krankheit zu heilen, am häufigsten empfohlen, die Verwendung von Immunsuppressiva. Auch ein Arzt kann Glukokortikosteroide verschreiben, weil es ihnen zu verdanken ist, dass die Thrombozytenzahl steigt.

Behandlung von Thrombozytopenie bei Kindern durch Volksheilmittel

In diesen Fällen, wenn Thrombozytopenie durch ein Virus oder eine Infektion verursacht wurde, muss man zuerst die Krankheit heilen, die eine Abnahme des Blutplättchenspiegels verursachte. Vielleicht wird sich nach der Therapie alles wieder normalisieren.

HIV-infizierte Patienten verdienen besondere Aufmerksamkeit. Es ist nur so notwendig, dass Eltern ihre Gesundheit sorgfältig überwachen und alle Empfehlungen des Arztes klar befolgen.

In einigen Fällen bei der Behandlung von Thrombozytopenieempfehlen eine Operation, nämlich die Entfernung der Milz. Aber diese Methode wird nur als letzter Ausweg verwendet, wenn der Patient ein Blutungsrisiko hat. Wie die Praxis gezeigt hat, haben die meisten Kinder nach der Operation, wenn überhaupt, hervorragende Ergebnisse.

Aber nicht nur die traditionelle Medizin hilft bei der Behandlung, auch die Volksmethoden sind wirksam.

Folk Methoden bei der Behandlung von Thrombozytopenie

Behandlung von Thrombozytopenie bei Kindern mit Folkbedeutet, hervorragende Ergebnisse, vor allem die Verwendung von Sesamöl. Es reguliert den Blutplättchenspiegel im Blut. Es wird einfach 10 Gramm bis dreimal am Tag gegessen.

Wie behandelt man Thrombozytopenie bei Kindern?

Infusion von Eisenkraut hilft auch. Bereiten Sie es so vor: 5 g Verbena ein Glas mit kochendem Wasser gießen, in ein Handtuch gewickelt und 30 Minuten ziehen lassen. Nehmen Sie es für einen Monat ein Glas pro Tag in kleinen Portionen.

Vergessen Sie nicht vorbeugende Maßnahmen, die zum Schutz vor Thrombozytopenie beitragen.

Prävention

Diejenigen Kinder, die bereits krank sind oder eine Neigung zu dieser Krankheit haben, sollten vorbeugende Maßnahmen ergreifen:

  • Vermeiden Sie Situationen, die zu Verletzungen führen könnten.
  • Eltern müssen die Ernährung von Kindern anpassen.
  • Nehmen Sie nicht "Aspirin" und andere Medikamente, die zur Gruppe der nichtsteroidalen Antirheumatika gehören.

Eltern sollten sorgfältig die Tatsache überwachen, dassessen ihre Kinder, welche Medikamente der Arzt verschreibt. Bei Kontakt mit einer Poliklinik, selbst bei einer gewöhnlichen Erkältung, muss der behandelnde Arzt über die Diagnose Bescheid wissen.

Fazit

Zusammenfassend muss gesagt werden, dass nurDie regelmäßige Einhaltung aller ärztlichen Empfehlungen, die Einnahme aller Medikamente und vorbeugenden Maßnahmen helfen einem Kind mit Thrombozytopenie, sich gut zu fühlen und sich nicht zurückhaltend zu fühlen. Eltern solcher Kinder sollten ihren Babys mehr Aufmerksamkeit schenken und sie ständig zum Arzt zur Untersuchung bringen. Tatsächlich gibt es in unserem Land eine Menge solcher kleinen Patienten, aber alle leben ein volles Leben, und ihre Krankheit stört nicht.